Darum Antifaschismus


„NSU 2.0“: Ermittlungen weiter „gegen Unbekannt“

siehe: https://www.heise.de/tp/features/NSU-2-0-Ermittlungen-weiter-gegen-Unbekannt-5992392.html

Mehr als 100 Stück – Waffen in Frankfurter Polizeipräsidium verschwunden

siehe: https://www.focus.de/panorama/welt/mehr-als-100-stueck-waffen-in-frankfurter-polizeipraesidium-verschwunden-beamter-unter-verdacht_id_13104183.html

Polizei und Armee vermissen mehr als 100 Waffen

siehe: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-und-armee-vermissen-mehr-als-100-waffen-16613257.html

Urteil im Prozess gegen KSK-Soldaten: Alles völlig normal

Ein KSK-Soldat wurde verurteilt, weil er Bundeswehr-Munition in seinem Garten vergraben hat. Nur: Was hatte er damit vor?

siehe: https://taz.de/Urteil-im-Prozess-gegen-KSK-Soldaten/!5754620/

OEZ-Anschlag in München – Es war rechter Terror

Drei Jahre galt der neunfache Mord am Olympia-Einkaufszentrum als „Amoklauf“. Nun wurde der Abschlussbericht vorgelegt.

siehe: https://taz.de/OEZ-Anschlag-in-Muenchen/!5636150/

Ein Jahr nach Hanau – Eine verheerende Bilanz

siehe: https://taz.de/Ein-Jahr-nach-Hanau/!5747437/

Ein Jahr nach Hanau – Der Hass und seine Wegbereiter

siehe: https://taz.de/Ein-Jahr-nach-Anschlag-in-Hanau/!5747116/

Ein Jahr nach Hanau – Der Kampf um Ferhat

siehe: https://taz.de/Ein-Jahr-nach-Hanau/!5748572/

Waffenlager im Garten

Inhaftierter KSK-Kämpfer hatte Kontakte zu rechtsextremen Kameraden

siehe: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-inhaftierter-ksk-kaempfer-hatte-kontakte-zu-rechtsextremen-kameraden-a-00000000-0002-0001-0000-000170923474

Polizei in Mecklenburg-Vorpommern

Nazi-Chats und Auslandsmissionen

siehe: https://taz.de/Urteil-im-Prozess-gegen-KSK-Soldaten/!5754620/

Militärgeheimdienst versagt im Kampf gegen Rechtsextremisten

siehe: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-bei-bundeswehr-und-polizei-geheimdienstkontrolleure-stellen-mad-miserables-zeugnis-aus-a-d4ddfe89-0c00-4ded-881b-678013f3b443

Hakenkreuze und Tierpornos

Schon wieder ist eine rechtsextreme Chat-Gruppe in der Polizei Berlin aufgeflogen:

siehe: https://taz.de/Rechte-Chatgruppe-bei-der-Polizei-Berlin/!5717565/

NSU und Verfassungsschutz und kein Ende

Das zeigt, wie tief und fest dieser monströse Fall in den Strukturen der Bundesrepublik verankert sein muss und zu dem gehört, was NSU-Komplex genannt wird.

siehe: https://www.heise.de/tp/features/NSU-und-Verfassungsschutz-und-kein-Ende-4232334.html?seite=all

Das hessische Landeskriminalamt ermittelt gegen eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle der Frankfurter Polizei. Was ist über den Fall bekannt? Antworten im Überblick.

siehe: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankfurt-mutmassliche-rechtsextreme-zelle-in-der-polizei-was-ueber-den-nsu-2-0-bekannt-ist-a-1244092.html

Rechtsextremes Netzwerk

Ermittlungen in Frankfurter Polizei ausgeweitet

siehe: https://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremes-netzwerk-ermittlungen-in-frankfurter-polizei-ausgeweitet/23769326.html

Rechtsradikale Chatgruppen in Hessen

Zwei Beamte der Polizei Hessen müssen vor Gericht, weil sie sich rechtsextrem geäußert und illegal Waffen besessen haben sollen. Auch weitere Polizisten werden angeklagt.

siehe: https://taz.de/Rechtsradikale-Chatgruppen-in-Hessen/!5753962/

Debatte um Logo im Leipziger SEK-Panzer – Polizei will Verwendung prüfen

Frakturschrift, stilisierte Adlerschwingen und ein Wappen mit Krone und Löwen: In den neuen Panzerwagen der sächsischen Polizei gibt es gepolsterte Sitze, die mit einem SEK-Logo bestickt sind.

siehe: https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Debatte-um-Logo-im-SEK-Panzer-Weder-gesetzeswidrig-noch-rechtsradikal

Aufarbeitung des Falls Oury Jalloh

Es gäbe vieles, sehr vieles, was sich einem Dokument voranstellen ließe, in dem es um den qualvollen Tod eines Menschen in den Händen der Polizei geht.

siehe: https://taz.de/Aufarbeitung-des-Falls-Oury-Jalloh/!5710603/

Affäre um Preppergruppe Nordkreuz

Neue Ungereimtheiten von Caffier

Hat der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern eine Waffe von einem Ex-Mitglied der Preppergruppe Nordkreuz gekauft?

siehe: https://taz.de/Affaere-um-Preppergruppe-Nordkreuz/!5728396/